Die Hochzeit von Nina & Stephan
auf “The Little Wedding Corner”

The Little Wedding Corner | Silvia Hintermayer | candid moments

Oh, das schlägt mein Herz gleich ein bisserl höher. Ich freue mich sehr, dass meine Bilder der romantischen Hochzeit von Nina und Stephan nun auch am inspirierendem Hochzeitsblog “The Little Wedding Corner” veröffentlicht wurden.

Hier Beitrag am Hochzeitsblog “The Little Wedding Corner” ansehen:
>> http://the-little-wedding-corner.de

Noch mehr Bilder von Ninas & Stephans Hochzeit gibts auf meinem Blog zu sehen:
>> zu meinem ausführlichen Blog-Beitrag

Die Hochzeit von Nina & Stephan als bewegte Bildergeschichte:
>> zum Hochzeitsvideo

The Little Wedding Corner | Silvia Hintermayer | candid moments

Danke, liebe Barbara, für das schöne Feature in Deiner kleinen Hochzeitsecke!

Shooting mit Baby Paul & seinem Bruder Felix

Baby-Shooting silvia |candid moments

Rosige, weiche Babyhaut, winzig kleine Babyzehen und große Müdigkeit – muss man sich doch von den Strapazen der letzten Mahlzeit erholen und Kraft tanken zum Wachsen. Mit dem nicht mal 3 Wochen jungen Paul hatte ich wieder ein ganz kleines Model vor meiner Linse. Ist er nicht entzückend? Das macht nicht nur seinen großen Bruder Felix ganz glücklich, sondern auch mich als Fotografin.

Danke an seine lieben Eltern, dass ich hier ein paar Bilder ihrer Lieblinge zeigen darf.

Wie ein Baby-Shooting mit mir abläuft? Alle Infos dazu gibts >> hier nachzulesen.

Baby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid momentsBaby-Shooting silvia |candid moments
Baby-Shooting silvia |candid moments

Frohe Weihnachten 2014

Emilia silvia candid moments

Endlich ist der da: Der 24. Dezember, Heiliger Abend. Und was würde da besser passen, als dieses bezaubernde Weihnachtsengerl? Mit den Bildern der herzigen Emilia, die ich bereits im letzten Jahr zu Weihnachten fotografieren durfte – >> hier gehts zu den Bildern – möchte ich Euch ein wunderbares Weihnachtsfest und genussvolle Tage im Kreise Eurer Liebsten wünschen.

Alles Liebe,
silvia

Emilia silvia candid moments
Emilia silvia candid moments Emilia silvia candid moments
Emilia silvia candid momentsEmilia silvia candid moments
Emilia silvia candid moments Emilia silvia candid moments Emilia silvia candid momentsEmilia silvia candid momentsEmilia silvia candid momentsEmilia silvia candid momentsEmilia silvia candid moments Emilia silvia candid momentsEmilia silvia candid moments Emilia silvia candid momentsEmilia silvia candid moments

Genussvoll entspannen & wandern mit Weitblick im Salzburgerland

Forsthofgut candid moments

Jetzt, wo es draußen schon kalt und grau ist, nehme ich Euch heute mit auf eine Bilderreise ins sommerliche Salzburgerland. Wir hatten im wettertristen August das Glück, zwei wunderbare Tage im >> Forsthofgut zu verbringen. Und weil ich heuer dem >> Christkind fleißig helfen musste und noch einige Shootings zu finalisieren hatte, bevor wir uns in den Weihnachtsurlaub verabschieden, komme ich erst heute dazu, Euch mit diesen sommerlichen Bildern ein paar warme Sonnenstrahlen zurück zu bringen.

Forsthofgut candid moments
Das 5-Sterne-Hotel Forsthofgut
Verwöhntwerden im Naturhotel

Wir nutzten einen Gutschein für dieses Gourmet-Wochenende von >> mydays. In unserem Urlaubspaket inkludiert waren 2 Tage im >> 5-Sterne-Hotel Forsthofgut in Leogang, ein abwechlsungsreiches Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause mit hausgemachtem Kuchen, Strudeln und Suppen, ein köstliches 5-Gänge-Dinner und die freie Benutzung des SPA-Bereichs.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments

Das Hotel ist nicht nur bei Pärchen, sondern auch bei Familien sehr beliebt. Wer Ruhe sucht, findet diese zum Beispiel im Wellness-Bereich oder im 30.000 m² großen Garten mit Bio-Badesee. Besonders idyllisch: Die Liegeinseln im Schilf.

Für ein romantisches Dinner gibts viele heimelige Stuben. Wer mit Kindern unterwegs ist, wird sich am bunten Programm für die Kleinen erfreuen. Die toben sich am Waldspielplatz aus, schauen bei der Wildtierfütterung zu oder versuchen sich im Winter im Skikindergarten.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments

Hinauf auf den Berg!
Der Saalachtaler Höhenweg, einer der schönsten Kammwege der Region

Das Forsthofgut liegt nur ein paar Schritte von der Asitzbahn entfernt. So gings gleich nach dem Frühstück durch dichten Nebel rauf den Berg. Am Gipfel scheinte schon die Sonne und so starteten wir die 5-stündige Kammwanderung am Saalachtaler Höhenweg Richtung Biberg nach Saalfelden. Immer wieder boten sich herrliche Rundblicke in die Leoganger Steinberge.

Praktisch: Mit der kostenlosen Löwen Alpin Card, die wir als Gäste des Forsthofgutes bekamen, waren auch die Bergbahnfahrt und der Wandertaxi-Shuttle retour zum Hotel inbegriffen.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments

Nach der Kammwanderung noch eine Runde im Schwimmteich… Hach, schön wars! Leider gings viel zu früh wieder nachhause, aber vielleicht kommen wir ja im Winter wieder? Denn auch da bietet das Forsthofgut seine Vorteile, immerhin liegt es direkt an der Skipiste. Und Skifahren und Wellnessen sind für mich sowieso die schönste Kombination. ;-)

Forsthofgut candid moments

P. S.: Ich habe diesen Aufenthalt von mydays geschenkt bekommen, wie ich darüber berichte bleibt natürlich ganz mir überlassen. Vielen Dank!

Rot-Kreuz-Cupcakes:
Zuckersüßes für den guten Zweck

Rot-Kreuz-Red-Velvet-Cupcakes candid moments Silvia Hintermayer

Die hübschen, leuchtenden Red Velvet Cupcakes, die ich bereits >> zum 30er meines Bruders gebacken habe, kamen diesmal zu einem Sondereinsatz. Zur Weihnachtszeit engagiert sich das Rote Kreuz Zistersdorf immer unter dem Motto “Punschen für den guten Zweck” und lädt zum Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Punsch sowie süßen und pikanten Köstlichkeiten ein.

So hat nun mein Liebster, selbst auch schon seit Jahren im Dienste des Roten Kreuzes, die passenden Cupcakes gebacken. Ähm, und ja… An der Schablone könnte man noch arbeiten – glaubte doch schon die ein oder andere Leserin auf Facebook bzw. Twitter, es seien Cupcakes zum Schweizer Nationalfeiertag… Aber wir finden sie trotzdem passend, hübsch und vor allem köstlich. Und ohne zuckersüßem Frosting ist die Variante nach einem Rezept der >> Hummingbird Bakery ja auch gleich um soooo viel gesünder… ;-)

Rot-Kreuz-Red-Velvet-Cupcakes candid moments Silvia Hintermayer
Rot-Kreuz-Cupcakes (ca. 48 Mini-Cupcakes)

Backrohr auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig: 120 g weiche Butter, 300 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig mixen. 2 Eier einzeln gut unterrühren.

20 g Kakaopulver und rote Lebensmittelfarbe (ich habe etwa 1 TL Pulver genommen) gut miteinander abmischen.

300 g Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel sieben und in 2 Portionen abwechselnd mit 240 ml Buttermilch unter die schaumige Masse rühren. Den Teig färben.

Rot-Kreuz-Red-Velvet-Cupcakes candid moments Silvia Hintermayer

Den Teig in die gefetteten und bemehlten Backformen füllen und in der Mitte des Backrohrs etwa 15 Minuten backen, bis bei der Garprobe kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt und die Oberfläche bei sanftem Druck zurückfedert.

Die Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das “Rote Kreuz” – oder die Schweizer Flagge ;-): Schablone ausschneiden und anzuckern, fertig!

Gutes Gelingen!

>> Red-Velvet-Cupcakes-Rezept als pdf downloaden

Rot-Kreuz-Red-Velvet-Cupcakes candid moments Silvia Hintermayer