Eine Geburtstagstorte für Nora

Noras Geburtstagstorte

Nora wird 40. Am 22. September. Und da sie diesem Tag mit sehr gemischten Gefühlen entgegen sieht, hat sie nun auf ihrem bezaubernden Blog SeelenSachen ihre Leserinnen und Leser dazu >> aufgerufen, ihr die Zeit bis dahin möglichst angenehm in Form eines Geburtstagskalenders zu vertreiben. Eine Art „Beschäftigungstherapie“ für die kommenden Tage sollte das werden: Jeden Tag ein Post – in Form von Gastbeiträgen.

Und da ich Noras Blog so gerne lese und sie auch schon bei unserem gemeinsamen >> Shoot the Food-Workshop in Wien persönlich kennen gelernt habe, wollte auch ich ihr die unangenehme „Wartezeit“ auf den „schweren Tag“ möglichst angenehm versüßen. So dachte ich mir, ich back für sie eine Geburtstagstorte! Eine Geburtstagstorte – nur für sie! Eine Torte, die ihr ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Eine, die all´ ihren Kummer und ihre Sorgen vertreibt. Die sie glücklich und zufrieden macht. Mit der ich ihr zeigen will, dass ich an sie denke! Und ihr von ganzem Herzen nur das Beste zu Deinem Geburtstag wünsche.

Voilà, das ist sie nun, meine Geburtstagstorte für Nora (und auch meine erste Blog-Torte!). :-)

Noras Geburtstagstorte
Noras Geburtstagstorte

Noras Geburtstagstorte

Nach einem Rezept von meiner Mama, die diese Torte traditonsmäßig zu Papas Geburtstag bäckt.

Joghurtcreme: 2 Becher Joghurt mit 15 dag Staubzucker, 1 Packerl Vanillezucker und 1 TL Zitronensaft verrühren. Von insgesamt 500 g Heidelbeeren etwa 1/3 pürieren und in die Masse mischen – die restlichen Beeren kommen am Schluss auf die Creme. 8 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. 1 Stamperl Rum erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Anschließend in die Joghurtmasse einrühren. 1/4 l Obers steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurtmasse heben. Damit die Creme etwas fester wird, habe ich sie in der Zwischenzeit im Kühlschrank gekühlt.

Backrohr auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Noras Geburtstagstorte

Biskuitmasse: 4 Eier trennen. Zuerst Eiweiß steif schlagen. Dann 4 Dotter mit 12 dag Zucker und 1 TL Vanillezucker schaumig mixen. 1 Prise Salz und 1 TL geschmacksneutrales Öl dazu. 10 dag Mehl unterrühren und ganz am Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben, sodass die Masse möglichst luftig bleibt – in eine gut befettete Tortenform füllen und auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Wenn der Teig goldbraun ist und bei der Garprobe kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt, aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen.

Noras Geburtstagstorte

Wenn der Tortenboden etwas überkühlt ist, dünn mit Marmelade bestreichen. Ich habe mein Holler-Apfel-Gelee (>> hier gehts zu meinem Rezept) genommen, das passt durch die feine Säure gut zu den Beeren. Nun die Joghurtcreme aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal gut aufrühren und in die Tortenform gießen. Die restlichen frischen Beeren bilden die letzte Schicht. Nun über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Noras Geburtstagstorte

Da meine Geburtstagsüberraschung für Nora besonders feierlich werden sollte und ich weiß, wie sehr sie Blumen liebt, hab ich die Torte mit frischen Rosen (natürlich vom >> Blumenladen meiner Tante) geschmückt – einfach vor dem Festwerden drei Phiolen in der Mitte der Torte platzieren und kurz vorm Servieren mit den Rosen bestücken.

>> Rezept als pdf downloaden

Das Beste kommt zum Schluss!

Da wir ja nur 1 ½ Autostunden voneinander entfernt wohnen, konnten mein Liebster und ich Nora mit ihrer Geburtstagstorte sogar persönlich überraschen. :) Hier ein paar Schnappschüsse von der Torten-Übergabe.

Danke, Nora, dass Du und Dein Lieblingsmann uns so herzlich empfangen und verwöhnt habt. :)

Noras GeburtstagstorteNoras Geburtstagstorte

Bei der Gelegenheit durften mein Liebster und ich auch einen Einblick in das wunderschöne Landhaus von Nora und ihrem Lieblingsmann gewinnen…

SeelenSachen

…und auch die beiden süßen Katzendamen Lilo und Pippilotta kennen lernen. Es ist so bezaubernd! Wunderbar!

Noras Geburtstagstorte

Nun bleibt mir nur noch eines zu sagen…

Noras Geburtstagstorte

>> Hier gehts zu Noras Blog SeelenSachen

Das könnte Dich auch interessieren: