Reisen

Grado auf Film

Film2570_26a_komp640

Im Juni waren wir am Meer. Das erste Mal plantschen mit unserer kleinen Maus. Was für ein Erlebnis. Wie schon bei unserer letzten Reise im Herbst nach Südtirol (>> hier anschauen) war auch wieder die analoge Kamera mit im Gepäck. Ich nehm Euch mit auf einen kleinen Streifzug durch die malerische Sonneninsel. Mit nach Bella Italia, ins wunderschön-sommerliche Grado.

Fotografiert mit der Nikon F-601 auf Film Kodak Portra 400.
Entwickelt & gescannt vom cyberlab.

Film2570_22a_komp640 Film2570_23a_komp640 Film2570_28a_komp640 Film2570_02a_komp640Film2570_01aret_komp640 Film2570_29a_komp640 Film2570_04a_komp640 Film2570_05a_komp640 Film2570_03a_komp640 Film2570_20a_komp640 Film2570_10a_komp640 Film2570_30a_komp640

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Südtirol auf Film

Film6584_12a_komp640

Wenn man als Fotografin ohne Digitalkamera in Urlaub fährt und nur analog fotografiert, dann könnte man das wohl Entschleunigung nennen. So empfunden habe ich das auf unserer Reise ins wunderschön-herbstliche Südtirol im November.

Ich nehm Euch mit nach Vals, auf die Fane Alm, nach Brixen, Meran, aufs Astjoch, an den Pragser Wildsee und zum 3-Zinnen-Blick auf die Dolomiten.

Fotografiert mit der Nikon F-601 auf Film Kodak Portra 400.
Entwickelt & gescannt vom cyberlab.

Film6584_00a_komp640 Film6584_01a_komp640 Film6584_02a_komp640-2 Film6584_03a_komp640 Film6584_04a_komp640 Film6584_05a_komp640 Film6584_06a_komp640 Film6584_07a_komp640 Film6584_08a_komp640 Film6584_09a_komp640-2 Film6584_10a_komp640 Film6584_11a_komp640 Film6584_13a_komp640 Film6584_14a_komp640 Film6584_15a_komp640 Film6584_16a_komp640 Film6584_17a_komp640 Film6584_18a_komp640 Film6584_19a_komp640 Film6584_25a_komp640 Film6584_20a_komp640 Film6584_21a_komp640 Film6584_22a_komp640 Film6584_23a_komp640 Film6584_24a_komp640 Film6584_26a_komp640 Film6584_27a_komp640 Film6584_28a_komp640 Film6584_29a_komp640 Film6584_31a_komp640 Film6584_30a_komp640 Film6584_32a_komp640 Film6584_33a_komp640-2

Neueröffnung der Gölles Manufaktur + genussvolles Gewinnspiel

Goelles-Neueroeffnung_00_candid-moments

Am vergangenen Wochenende war es soweit: Die große Neueröffnung der >> Manufaktur Gölles stand am Programm. Wir hatten die Ehre, bei der Premium Night dabei zu sein und somit nicht nur exklusiv die neuen Verkaufs- & Lagerräumlichkeiten, sondern auch die entstandene Erlebniswelt zu besichtigen.

Wir kennen und schätzen die feinen Essige & edlen Brände der steirischen Manufaktur schon sehr lange – nicht zuletzt aufgrund wiederholter Besuche im Rahmen des Kulinarischen Herbstes im Vulkanland. Vor drei Jahren hab ich auch ausführlich darüber berichtet >> nachlesen.

Nun wurde mit dem Zubau und der Erweiterung der Manufaktur ein weiterer Meilenstein gesetzt, der besonders geschmackvoll zelebriert wurde. Ich freue mich, dass wir dabei sein durften & nehme Euch jetzt mit auf eine genussvolle Bilderreise!

Die Gölles Galerie

Gleich beim Eintreten trifft man auf die Gölles Galerie, die von Kupfer, Stein, Eichenholz & Wasser geprägt wird. Kupfer steht symbolisch für den Brennkessel und Eichenholz für die lange Lagerung in Eichenfässern. Natürlich spielt auch Wasser eine wichtige Rolle – das Element wird sowohl beim Eintreten durch einen Wasserfall als auch durch den „Flaschenbrunnen“ im Freien aufgegriffen.

Goelles-Neueroeffnung_01_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_02_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_06_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_05_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_03_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_04_candid-moments

Der großzügige Präsentations- & Verkaufsraum

Als Symbol für die Früchte stehen stilisierte Obstbäume aus Holz, die die Besucher durch die Präsentationsräume und die Erlebniswelt begleiten.

Goelles-Neueroeffnung_07_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_08_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_09_andid-moments Goelles-Neueroeffnung_10_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_25_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_11_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_16_candid-moments

Im Rahmen der Eröffnung wurden wir natürlich auch kulinarisch verwöhnt: Steirische Schmankerln, serviert in 15 Gängen, verfeinert mit den Gölles Spezialitäten. Besonders g´schmackig: Steirerkäs auf Butterbrötchen, Vulcanoschinken mit Essig-Gelees, Topinamburcreme, Zanderfilets und das Zotter Schokoladenmus. Mhmmm!

Goelles-Neueroeffnung_11a_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_14_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_13_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_14a_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_15_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_17_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_26_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_27_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_27a_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_27b_candid-moments

Die Erlebniswelt: Gölles erleben

Nach der offiziellen Eröffnung gings in die Erlebniswelt zum Thema Essig & Schnaps. Auf über 1.000 m² lässt sich hier entdecken, wie aus saftigen Früchten und raren Obstsorten edle Brände und feine Essige entstehen.

Die Tour startet im Obstgarten-Kino, wo Besucher Interessantes über die Früchte und deren Verarbeitung im Jahreslauf erfahren. Im interaktiven „Obstgarten“  lernt man spielerisch mehr über alte Obstsorten.

Goelles-Neueroeffnung_17a_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_18_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_19_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_20_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_21_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_22_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_23_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_24_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_28_candid-moments

Österreichs größter Essigfasskeller & der Sinnestunnel

Weiter gings durch den Essigfasskeller – insgesamt lagern in der Reife- und Kellerräumen über 2.000 Fässer! Im Sinnestunnel durfte dann endlich geschnuppert und verkostet werden. Praktisch: Nach dem Verkosten notiert man am besten seine Favoriten und kann auch gleich die passenden Rezepte für Zuhause auswählen.

Goelles-Neueroeffnung_29_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_30_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_31_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_33_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_34_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_35a_candid-moments

Die Schnapsbrennerei

Anschließend erhielten wir Einblick in die Schnapsbrennerei. Hier wird noch – wie wir uns erzählen haben lassen – nach dem traditionellen Doppelbrennverfahren destilliert. Wie das blubbert!

Goelles-Neueroeffnung_36a_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_36b_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_36c_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_36d_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_36e_candid-moments

Zum Abschluss durften wir natürlich auch die edlen Brände und Liköre verkosten. Meine Favoriten: der Edelbitter – übrigens ganz neu im Sortiment! – und die fruchtigen Liköre von der Ribisel & Himbeere.

Goelles-Neueroeffnung_37_candid-moments Goelles-Neueroeffnung_38_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_37aa_candid-moments

Es war ein rauschendes Fest!

DANKE an der Stelle für die Einladung an die >> Gölles Manufaktur! Es war ein ganz wunderbarer Abend mit vielen genussvollen Momenten und stimmungsvollen Klängen der SOKO Dixie.

Goelles-Neueroeffnung_39_candid-momentsGoelles-Neueroeffnung_36_candid-moments

Wer jetzt auch Lust bekommen hat, die Genussreise zu starten, findet hier alle Infos:

Gölles – Manufaktur für edle Brände & feine Essige
Stang 52, 8333 Riegersburg, Österreich
T 03153/75 55
www.goelles.at

Das Beste kommt zum Schluss:
Genussvolles gewinnen

Nachdem ich Euch nun Appetit auf die edlen Essenzen gemacht habe, freue ich mich sehr, dass mir die Manufaktur Gölles einen genussvollen Gewinn zur Verfügung gestellt hat. So habt Ihr nun die Chance, dieses Geschenkset „Steirisches Würzschiffchen“, bestehend aus 125 ml Weißem Balsamessig, 125 ml Kürbiskernöl und 125 ml Apfel-Essig, im praktischen Holzschiffchen zu gewinnen.

Giveaway

Wer gewinnen möchte, bitte bis 10. Oktober 2015 einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen.
Mitmachen können alle aus einem EU-Land – egal, ob mit oder ohne Blog.

Wer bei Facebook oder Twitter den Link zur Verlosung öffentlich teilt, bekommt jeweils ein zusätzliches Los. Auch ein Repost auf Instagram sichert Euch eine zusätzliche Gewinnchance. Bitte im Kommentar vermerken.

Die Gewinner werden per random.org ermittelt und von mir per Mail kontaktiert. Der Gewinn wird von der Firma Gölles direkt an die Gewinnerin / den Gewinner versendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das obere Bild darf gerne mitgenommen und verlinkt werden. ;-)

// Die Blog-Verlosung ist geschlossen: Danke fürs Mitmachen!
Ich hab mich riesig über Eure vielen, lieben Kommentare gefreut! :-))
Danke für jeden einzelnen! Gratulation an die Gewinnerin Martina! //

Viel Glück!

Goelles-Neueroeffnung_40_candid-moments

Genussvoll entspannen & wandern mit Weitblick im Salzburgerland

Forsthofgut candid moments

Jetzt, wo es draußen schon kalt und grau ist, nehme ich Euch heute mit auf eine Bilderreise ins sommerliche Salzburgerland. Wir hatten im wettertristen August das Glück, zwei wunderbare Tage im >> Forsthofgut zu verbringen. Und weil ich heuer dem >> Christkind fleißig helfen musste und noch einige Shootings zu finalisieren hatte, bevor wir uns in den Weihnachtsurlaub verabschieden, komme ich erst heute dazu, Euch mit diesen sommerlichen Bildern ein paar warme Sonnenstrahlen zurück zu bringen.

Forsthofgut candid moments
Das 5-Sterne-Hotel Forsthofgut
Verwöhntwerden im Naturhotel

Wir nutzten einen Gutschein für dieses Gourmet-Wochenende von >> mydays. In unserem Urlaubspaket inkludiert waren 2 Tage im >> 5-Sterne-Hotel Forsthofgut in Leogang, ein abwechlsungsreiches Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause mit hausgemachtem Kuchen, Strudeln und Suppen, ein köstliches 5-Gänge-Dinner und die freie Benutzung des SPA-Bereichs.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments

Das Hotel ist nicht nur bei Pärchen, sondern auch bei Familien sehr beliebt. Wer Ruhe sucht, findet diese zum Beispiel im Wellness-Bereich oder im 30.000 m² großen Garten mit Bio-Badesee. Besonders idyllisch: Die Liegeinseln im Schilf.

Für ein romantisches Dinner gibts viele heimelige Stuben. Wer mit Kindern unterwegs ist, wird sich am bunten Programm für die Kleinen erfreuen. Die toben sich am Waldspielplatz aus, schauen bei der Wildtierfütterung zu oder versuchen sich im Winter im Skikindergarten.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments

Hinauf auf den Berg!
Der Saalachtaler Höhenweg, einer der schönsten Kammwege der Region

Das Forsthofgut liegt nur ein paar Schritte von der Asitzbahn entfernt. So gings gleich nach dem Frühstück durch dichten Nebel rauf den Berg. Am Gipfel scheinte schon die Sonne und so starteten wir die 5-stündige Kammwanderung am Saalachtaler Höhenweg Richtung Biberg nach Saalfelden. Immer wieder boten sich herrliche Rundblicke in die Leoganger Steinberge.

Praktisch: Mit der kostenlosen Löwen Alpin Card, die wir als Gäste des Forsthofgutes bekamen, waren auch die Bergbahnfahrt und der Wandertaxi-Shuttle retour zum Hotel inbegriffen.

Forsthofgut candid moments
Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments Forsthofgut candid momentsForsthofgut candid moments Forsthofgut candid moments

Nach der Kammwanderung noch eine Runde im Schwimmteich… Hach, schön wars! Leider gings viel zu früh wieder nachhause, aber vielleicht kommen wir ja im Winter wieder? Denn auch da bietet das Forsthofgut seine Vorteile, immerhin liegt es direkt an der Skipiste. Und Skifahren und Wellnessen sind für mich sowieso die schönste Kombination. ;-)

Forsthofgut candid moments

P. S.: Ich habe diesen Aufenthalt von mydays geschenkt bekommen, wie ich darüber berichte bleibt natürlich ganz mir überlassen. Vielen Dank!

Ein Streifzug durch die Südsteiermark

Sudsteiermark candid moments fotografie

Jetzt, wo bereits der Herbst ins Land gezogen ist, macht dieser kleine Rückblick auf unser verlängertes Sommer-Wochenende gleich wieder Lust, die Koffer zu packen und los zu fahren. In die grüne Südsteiermark.

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Wir hatten zwar kein klassisches Sommer-Wetter, dafür angenehme Temperaturen für ein paar schöne Wanderungen. Zum Beispiel auf die Kreuzbergwarte in Eichberg-Trautenburg oder am Schloßberger Mühlenwanderweg zur Heiligen-Geist-Klamm und über die Grenze nach Slowenien. Natürlich standen neben viel Bewegung auch einige Genuss-Stationen am Programm, zu denen ich Euch heute mitnehme.

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Wohnen beim Winzer:
Weingut Jaunegg

Ankommen und mit einem Glaserl Frizzante Gelber Muskateller begrüßt werden. Ja, genau so haben wir uns das vorgestellt :-)

Wunderbar: Von unserem Winzerzimmer hatten wir einen weiten Ausblick über die Weinberge. Zum Frühstück servierte Sandra Jaunegg feine Köstlichkeiten wie zweierlei frisch gebackene Brote, selbstgemachte Marmeladen aus der Uhudler-Traube Isabella oder aus Schwarzen Johannisbeeren, Leberaufstrich vom Wollschwein vom Gut Krispel, Salami aus der Vulcano Schinkenmanufaktur (>> Könnt Ihr Euch noch an unseren Besuch dort erinnern?), Käse von der Hofkäserei Deutschmann und natürlich auch hausgemachtes Mehlspeisen. Unbezahlbar: Der Ausblick beim Frühstück – versüßt mit dem Duft der Lavendelblüten.

Weingut JAUNEGG Daniel
Eichberg-Trautenburg 160, 8463 Leutschach
www.jaunegg.at

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Feiern beim Haubenwirten mit Panoramablick:
Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße

„Einer der schönsten Ausblicke in der Südsteiermark!“ behauptet Familie Nowaczyk. Und wir können das nur bestätigen. Auf der Terrasse des Hauben-Lokals zelebrierten wir unser Abendessen bei Vollmond mit Köstlichkeiten wie geschmolzenen Schafskäse mit Kirschen-Chutney und Pesto, Viererlei vom frischem Lamm, Steirischem Saibling mit frischen Steinpilzen und Erdäpfeln und einer zarten Mohntarte, die ich auf Einladung des Hauses zu meinem Geburtstag serviert bekam. So aufmerksam! Und eine gelungene Überraschung!

Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße
8461 Sulztal an der Weinstraße 18
www.gasthaus-tscheppe.at

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Essen mit Aussicht:
Das kleine Wirtshaus Schramm

Mitten im Weingarten sitzen und die Seele baumeln lassen. Gibts Schöneres? Ja! Dazu noch ein Steirisches Backhenderl und frische gebackene Steinpilze serviert bekommen. Mit dem ein oder anderen Glaserl Sauvignon Blanc. Mhmmm!

Schramms Wirtshaus an der Südsteirischen Weinstraße
8461 Sulztal an der Weinstraße 22
www.schramms-wirtshaus.at

Südsteiermark candid moments fotografie
Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Weitere Genuss-Stationen in der Südsteiermark:

Buschenschank OberGuess
Schloßberg 9, 8463 Leutschach
www.oberguess.com

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Tscheppes Lang-Gasthof****
Hauptplatz 6, 8463 Leutschach
www.tscheppes-gasthof.com

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Hier noch ein paar weitere Eindrücke von unterwegs

Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografieSüdsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografieSüdsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografieSüdsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie  Südsteiermark candid moments fotografie Sudsteiermark candid moments fotografie Südsteiermark candid moments fotografie

Noch mehr Steiermark?

Auch das Steirische Vulkanland ist eine Reise wert. Vor zwei Jahren besuchten wir den >> Kulinarischen Herbst, wo die Genussspezialisten zum Verkosten ihrer Delikatessen laden. >> Hier mein Reisebericht zum Nachzulesen.

Seite 1 von 41234