Home

Herbststimmungen und ein schnelles Rezept für Vollkorn-Weckerl

Wie ich schon >> hier geschrieben habe, waren wir im September in Vorarlberg, genauer gesagt im Bregenzerwald unterwegs. Es war so bezaubernd schön und natürlich hab ich auch ein paar Fotos mitgebracht. Davon aber bald mehr.

Herbstliche Genüsse

Wir haben in unserem Urlaub nicht nur wunderbare Eindrücke gesammelt. Auch köstlicher Vorarlberger Käse, würzige Alpenflitzer und herzhafter Speck wanderten ins Gepäck. Denn ich mags immer besonders gerne, den Urlaub auch kulinarisch noch ein bisserl nachklingen zu lassen. So haben wir uns im >> Käsehaus Andelsbuch mit feinen Köstlichkeiten eingedeckt. Und diese wurden nun in Erinnerungen schwelgend zuhause genossen.

Käsehaus Andelsbuch

Kurzum hat mein Liebster noch Vollkorn-Weckerl gebacken, die wir zu den Schmankerln gegessen haben.

Herbstliche Genüsse
Herbstliche Genüsse

Passend zum Herbst hab ich inzwischen auch schon etwas kuscheliger dekoriert. Mit Kerzen, Hagebutten und Tannenzapfen aus unserem Garten, Kastanien, Nüssen und kleinen Zierkürbissen.

Herbstliche Genüsse
Herbstliche Genüsse

Harmonierte auch ganz gut wunderbar mit den kräftigen Köstlichkeiten: >> mein Kirschen-Chutney.

Herbstliche Genüsse
Vollkorn-Weckerl Herbstliche GenüsseHerbstliche Genüsse Herbstliche Genüsse

Hier nun das wunderbar-schnelle Rezept für die Vollkorn-Weckerl. Es stammt vom >> Vollwert-Blog, wo es auch viele Tipps und Tricks dazu nachzulesen gibt.

Vollkorn-Weckerl

Zutaten

380 g Dinkel-Vollkornmehl
1/2 Würfel frische Hefe
250 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
etwas Mehl zum Bestäuben

Zubereitung für ca. 10 kleine Weckerl

Backrohr auf 225 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

1/2 Würfel frische Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen und dann mit 380 g Dinkel-Vollkornmehl und 1 TL Salz zu einem homogenen Teig verkneten. Die Masse halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und diese in jeweils 5 gleichmäßige Stücke teilen. Die einzelnen Stücke mit dem Nudelholz zu kleinen Rechtecken auswalken und dann zu Weckerln aufrollen. An der Oberfläche mit einem Messer schräg einscheiden, so wird die Kruste besonders schön knusprig.

Herbstliche Genüsse

Aufs Blech legen, mit feuchten Fingern bespritzen und ohne Gehzeit für 20 Minuten im Rohr knusprig backen. Wer mag, kann die Weckerl natürlich vorher auch noch mit Leinsamen, Kürbiskerne oder anderen Körnern bestreuen.

Tipp für eine besonders schöne Kruste: Ein hitzebeständiges Schälchen mit Wasser ins Rohr stellen und auch ein, zwei Mal während des Backens mit feuchten Fingern bespritzen.

Gutes Gelingen!

>> Rezept als pdf downloaden

Eine frisch-fruchtige Brise weht durchs Haus

Was für ein Wochenende! Eeeeendlich Frühling! Endlich raus! Endlich Sonne! Endlich warm! Endlich Eisessen! Endlich Farbe!

Passend zum Wetter draußen gibts heute ein paar frühlingsfrische Schnappschüsse von drinnen!

Bunte Tulpen heben die Stimmung. Und ich finde, diese Stimmung passt einfach zu den wunderbar-wohlig-warmen Temperaturen, die wir derzeit genießen dürfen!


FrühlingserwachenFrühlingserwachen

Genießt die sonnigen Tage!

Weihnachtliches Zuhause

Noch schnell vorm Jahreswechsel gibts heute ein paar Eindrücke von unserem weihnachtlich geschmückten Heim. Während mein Liebster und ich die Tage vor Weihnachten im Big Apple verbracht haben (auf Facebook & Twitter hab ich ja davon berichtet), verliehen mein lieber Bruder und seine süße Eva unserem Zuhause weihnachtlichen Zauber.

Danke an dieser Stelle auch an Steffi, Kerstin & Judith vom Blog Geliebtes Stiefkind – hier hab ich ganz wunderbar-passende weiße Porzellananhänger gewonnen.




Wow, sind diese Stiefelchen nicht entzückend? Eva hat sie nicht nur selbst genäht – auch unsere Namen hat sie drauf gestickt! So lieeeeb! Dankeschööön! :)

Und hier noch ein Bild vom 24. Dezember – mittlerweile ist der Schnee wieder ganz verschwunden.

Guten Rutsch & alles Liebe wünscht
silvia

P.S.: Und für alle, die schon ganz gespannt sind auf ein paar Schnappschüsse von unserer New York Reise:
Ich bin dran, aber mehr davon im nächsten Jahr ;-)

All American Birthday Party

Zur Einstimmung auf unseren Christmas Shopping Trip nach New York City gabs anlässlich des Geburtstags meines Liebsten eine kleine, feine Birthday Party mit amerikanischen Klassikern. Eine schöne Herausforderung für uns, denn wir haben fast alles selber gemacht, sogar Hot-Dog-Brötchen und Bagels.
Hier gibts einen kleinen Überblick!


Corn Soup
Die klassische amerikanische Maiscremesuppe.

Sesame Bagels with Cream Cheese & Smoked Salmon / Bagels with Ham
Danke, lieber Christian, für den selbstgebeizten Lachs :)

Hot Dogs with Chili-Tomato-Relish / Tabasco / Cheddar / Pickles / Sauerkraut / Mustard / Ketchup
Potatoe Wedges
Hot-Dog-Brötchen und Chili-Tomaten-Relish haben wir selbst gemacht.

Pasta Salad with Chicken
Danke, Mama! Köstlich!

Double Chocolate Chip Cookies
Zum Knabbern zwischendurch ;-)

Blueberry Cupcakes with Blueberry Cream Cheese Frosting
Für die süße Überraschung hab ich mir Fruchtiges ausgedacht, da mein Göttergatte Beeren so sehr liebt.

Happy Birthday, Darling!

Advent, Advent…

…ein Lichtlein brennt! Noch ganz in schneeweißer Laune von meiner Weihnachtsschickerei habe ich dieses Wochenende auch zuhause weihnachtliche Stimmung verbreitet – was natürlich auch unseren beiden neugierigen Katzen Amélie und Emil gefiel.




Für den passenden schneeweißen Adventkranz  hat – wie jedes Jahr – meine liebe Tante gesorgt. Sie schafft es, sich jedes Mal aufs Neue zu übertreffen. Danke, danke, danke – Du bist ein Schatz!
Lust, bei ihr vorbeizuschauen? >> www.blumenchristine.at




Seite 1 von 212