Paris

Schon drei Mal waren wir in der Stadt der Liebe! So gut gefällt sie uns! Man könnte auch sagen, wir haben uns verliebt. Nach zwei Aufenthalten im Winter (Jänner 2006 und Weihnachten 2007) wollten wir die Stadt 2010 auch im Frühling erleben. Doch leider hatten wir kein Wetterglück. Macht nichts, wir waren sicher nicht das letzte Mal in der romantischen Metropole!

Unsere Lieblingsplätze: Die Basilique du Sacré-Cœur auf dem Butte Montmartre im “Zuckerbäckerstil”. Nicht nur von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die architektonisch wohlkomponierte Stadt. Natürlich genießt man vom 324 Meter hohen Eiffelturm besonders weite Aussichten. Am schönsten fanden wir die Stadt vom Tour Montparnasse aus betrachtet. Denn vom 59. Stock des Turms (in 38 Sekunden per Aufzug zu erreichen) liegt einem sprichwörtlich die ganze Stadt zu Füßen. Wenn dann nachts die unzähligen Lichter strahlen und der Eiffelturm die Nacht erhellt, genießt und schweigt man einfach.