Mein Tag beim FoodCamp 2014

FoodCamp Wien 2014

Vorletzten Samstag war ich beim dritten FoodCamp im eleganten Wiener Palais Sans Souci geladen. Organisiert wurde die größte deutsche Foodblogger Konferenz auch diesmal wieder von Dani Terbu und Nina Mohimi von The Coolinary Society.  Nach bereits zwei erfolgreichen FoodCamps und dem 1. Baking Atelier letzten Herbst (bei dem ich auch >> dabei sein durfte) war der Event diesmal jedoch mit über 100 TeilnehmerInnen der wohl bisher größte. So wurde nun in verschiedenen Sessions einen ganzen Tag lang gemeinsam geschnippelt, geplauscht und gegessen.

Wieder bot das zauberhafte Palais Sans Soucis einen besonders stimmungsvollen Rahmen für diesen Event. Auf den ersten Blick zwar nicht koch- und backtauglich. Doch die Organisatorinnen haben mit Unterstützung der vielen Sponsoren alle Hebel in Bewegung gesetzt, um in diesem außerordentlichen Ambiente den richtigen Ort auch für diese Art von Event zu schaffen. Alleine der logistische Aufwand war beachtlich! Aber alles der Reihe nach.

FoodCamp Wien 2014

Los gings mit einem gemütlichen Ja! Natürlich Bio-Brunch. Schon die erste Gelegenheit, neue Blogger kennen zu lernen und auch bekannte Gesichter wieder zu sehen. Noch ein kurzer Check, was uns an diesem Tag erwartet…

FoodCamp Wien 2014

…und dann gings auch schon in die erste gemeinsame Session: Curry Up mit Jürgen Liechtenecker / Goldschwarz.

FoodCamp Wien 2014FoodCamp 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Duftende Gewürze von der Pfefferei.

FoodCamp Wien 2014

Natürlich wurde das am Vormittag gemeinsam Fabrizierte beim Mittagessen genossen. Neben „unserem“ Rotem Linsen-Curry gabs knusprigen orientalischen Reis von Parvin Razavi / thx4cooking und selbstgemachten Tofu von Elisabeth Fischer.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014
FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Wer vom Mittagessen noch nicht satt war, konnte auch noch Marmeladen von Zero Waste Jam, Fleischliches von Porcella, Pestos vom Biohof Adamah und Öle der Ölmühle Fandler verkosten.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014
FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014FoodCamp Wien 2014FoodCamp Wien 2014

Gut gestärkt gings dann gleich in den ersten Teil der Nachmittagssessions.

FoodCamp Wien 2014

Alexandra Palla kündigt den AMA Food Blog Award 2014 an.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Beeindruckte mich am meisten an diesem mit Programm prall gefüllten Tag: Der Food-Fotograf Thomas Schauer. Er lebt und arbeitet in Wien und New York – je nach Land und abhängig vom Kunden fotografiere er auch unterschiedlich und entwickle einen eigenen Bildstil.

Meine Frage nach seinem in den letzten 25 Jahren angesammelten „Props“ (Requisiten) beantwortete Thomas so: „In Wien haben wir ein sehr großes Lager, in New York gibts hingegen Läden, die Props verleihen.“ – Wie spannend! Und wie das meinen Liebsten freuen würde, dachte ich mir heimlich. Denn mein „Prop-Lager“ zählt mittlerweile auch schon (viel zu viele?) Stücke…

Sympathisch: „Ich arbeite mit echten Speisen, ganz natürlich! Es soll schon so aufgenommen werden, dass es passt und möglichst wenig am Computer nachgebessert werden muss.“ – Ganz meine Rede! Immerhin wird bei uns auch alles gegessen, was >> hier auf dem Blog zu sehen ist. ;-)

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Bunt und köstlich: Maria Baumgartner mixte am Nachmittag Maria’s Wilde Smoothies.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014FoodCamp Wien 2014

Mhmmm, schon wieder gabs zu essen: Diesmal glutenfreien Kuchen von Alexandra Haderer / kamehl.at mit Kaffee vom Espresso Mobil.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014
FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Am Nachmittag nutze ich die Gelegenheit, von Conny / In a jelly jar ein paar Tipps zum Mediakit zu bekommen.

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Ich Glückspiltz hab dann auch noch eine Kostprobe der frisch zubereiteten Pasta von Sonja und Oliver / Compliment to the Chef ergattert. :-)

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Nach so viel Arbeit war´s dann endlich Zeit zum Anstoßen! :-)

FoodCamp Wien 2014 FoodCamp Wien 2014

Und zu guter Letzt: Hier mein neuer Airfryer von Philips – Danke! Danke an die lieben Organisatorinnen Dani & Nina & die vielen Sponsoren! Euer FoodCamp war ein voller Erfolg! Ich hab viel Neues gehört, gekostet und auch mitgenommen (im doppelten Sinne ;-)).

FoodCamp Wien 2014

Viele weitere Berichte gibts natürlich auch bei den anderen Foodbloggern. Zum Überblick:
>> www.foodcamp.at

Und hier noch ein paar Eindrücke, die auf Instagram zum Hashtag #bakevie gepostet wurden:
>> Instagram #foodvie

Hier gehts zu meinem Beitrag vom Baking Atelier im Herbst 2013
>> Mein Tag beim Baking Atelier 2013

Das könnte Dich auch interessieren: